1: Altern und Arbeit

1
Altern und Arbeit

Was muss ich über die Alterung wissen ?

Verschiedene Aspekte der Alterung

Die Alterung ist ein komplexer und kontinuierlicher Prozess, der mit der Geburt beginnt und mit dem Tod endet. Es handelt sich um einen mehrdimensionalen Ablauf biologischer, psychologischer und sozialer Veränderungen. Das Alter einer Person wird normalerweise in Jahren und Monaten angegeben ( chronologisches Alter), es gibt jedoch noch weitere Aspekte, die damit zusammenhängen:

Eine Person, deren chronologisches Alter 57 Jahre beträgt, kann sich beispielsweise fühlen wie 50 ( psychologisches Alter), die körperliche Verfassung eines 45-Jährigen haben ( funktionelles Alter) und sich wie ein 40-Jähriger verhalten ( soziales Alter).

Veränderungen im Zusammenhang mit der Alterung

Die Menschen verändern sich im Laufe ihres Lebens. Eigenschaften und Fähigkeiten wie Weisheit, strategisches Denken und Besonnenheit verstärken sich mit dem Alter oder treten überhaupt erst in Erscheinung. Auch Berufserfahrung und Fachwissen wachsen im Laufe der Zeit an. Auf der anderen Seite lassen einige funktionelle Fähigkeiten (vor allem körperliche und sensorische) im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses nach.

Altersbedingte Veränderungen der funktionellen Fähigkeiten laufen nicht gleichmässig ab, da sie von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden:

  • Umwelteinflüsse, unter anderem am Arbeitsplatz
  • Genetisch bedingte Anfälligkeit für Krankheiten
  • Lebensstil (Ernährung, körperliche Aktivität, Rauchen und Alkohol)
  • Bildungsstand und sozioökonomischer Status
  • Geschlecht

Das bedeutet, dass zwischen Personen im selben chronologischen Alter erhebliche Unterschiede bei den funktionellen Fähigkeiten auftreten können.

Altersbedingte Veränderungen und ihre Relevanz für die Arbeit

Im Zuge des Alterungsprozesses treten Veränderungen der funktionellen Fähigkeiten auf (z. B. ein Nachlassen der Muskelkraft, Veränderungen des Sehvermögens oder Dünnerwerden der Haut), welche einen Einfluss auf die Arbeit haben können.

Im nächsten Thema erfahren Sie mehr über altersbedingte Veränderungen und ihren Einfluss auf die Arbeit. Ausserdem finden Sie dort eine Übersicht der Steuerungsmassnahmen, mit denen Risiken für ältere Arbeitnehmende vermieden oder gesenkt werden können, sowie Anwendungsbeispiele, die Unternehmen dabei helfen sollen, mit altersbedingten Veränderungen am Arbeitsplatz umzugehen.