Flexibler Ruhestand

Flexibler Ruhestand bedeutet, Arbeitnehmenden mehr Möglichkeiten bei ihren Ruhestandsentscheidungen zu bieten. Dazu können zum Beispiel Anreize für einen späteren Eintritt in den Ruhestand oder die Auszahlung einer Teilpension gehören, während die Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen weiter in Teilzeit arbeiten. 

Die Altersteilzeit in Österreich gibt älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit zu reduzieren. Mit Zustimmung des/der Arbeitgebers/arbeiteberin wird so ein gleitender Übergang in die Pension geschaffen. Die Arbeitnehmenden verlieren dabei weder Pensionsbezüge oder Arbeitslosenansprüche noch Ansprüche von der Krankenkasse. (Quelle)

Flexibles Arbeiten

Durch flexibles Arbeiten können die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden und der Unternehmen berücksichtigt werden, indem Änderungen an der Zeit (wann), am Ort (wo) und an der Art und Weise (wie), wie Arbeitnehmende ihre Arbeit verrichten, vorgenommen werden.  (Quelle)

Funktionelles Alter

Das funktionelle Alter bezieht sich auf das funktionelle Fitnessniveau einer Person, verglichen mit anderen Personen des gleichen chronologischen Alters und Geschlechts.